QuoteCompiler 3.0.1.1 veröffentlicht

Neben der Behebung zahlreicher kleinerer Fehler kommen in dieser Version zwei funktionale Änderungen, die in den letzten Jahren immer mal wieder angefragt wurden.

Zum einen lässt sich die Anzahl der angezeigten Nachkommastellen in der Haupttabelle und in den Kurstabellen historischer Kurse nun in weiten Grenzen einstellen.

Zum anderen wurde die Verwaltung von Layouts (der Darstellung der Haupttabelle) komplett überarbeitet und gestattet nun die Speicherung und Nutzung beliebig vieler Layouts.

 

Die Änderungen im Einzelnen:


- Unter "Einstellungen-Layout" kann man nun die Nachkommastellen zwischen 0 und 12 einstellen. Null bedeutet dabei, dass immer alle vorhandenen Stellen angezeigt werden. Alle anderen Zahlen geben die feste Anzahl Nachkommastellen an.
Dabei kann man unabhängig voneineander die Einstellungen für die Haupttabelle und für die Tabellen historischer Kurse vornehmen:
Die Einstellung für die Haupttabelle beeinflusst die folgenden Spalten der Haupttabelle: Kurs, Open, High, Low, Close, SL, SB, ID, Letzter, Vortag, Verkaufsschwelle, Innerer Wert, Bezahlt, Min, Max, 52W High, 52W Low
Die Einstellung für die Tabellen historischer Kurse beeinflusst die folgenden Spalten: Kurs, Open, High, Low, Close.
Die bisherigen Einstellungen dafür waren fest programmiert und betrugen 0 für die Haupttabelle und 3 für die Tabellen historischer Kurse. Diese Einstellungen sind auch nun der Standard bei Erstinstallation.

- Überarbeitung der Verwaltung von Layouts. Dazu weiter unten eine ausführlichere Beschreibung.

- Fehler behoben der den Start von QC bei Layouts mit Gruppierung signifikant verzögert hat.

- Fehler behoben, der unter bestimmten Bedingungen das RSS-Laufband an der falschen Stelle erscheinen lies.

- Fehler der Vorversion 3.0.1.0 behoben, dass beim Chartvergleich zweier Wertpapiere eine Fehlermeldung aufploppte. Downgrade Benutzeroberfläche von Version 20.2.3 auf 20.1.8.

- Einige unnötige Codezeilen entfernt und zahlreiche kleinere Fehler behoben.

- Einige Default-Werte für die Erstinstallation von QC angepasst, wie Charts im Dunkelmodus und Erst-Layout "VS2010".

- Datenbank-Defragmentierung angestoßen.


Die Verwaltung von Layouts
Nach wie vor wird die jeweils eingestellte Darstellung der Haupttabelle beim Beenden von QC in der Datei Layout.xml abgespeichert und beim Starten wieder geladen.
So ist immer sichergestellt, dass man dieselbe Ansicht nach dem Neustart von QC wieder vorfindet, die man zuletzt genutzt hat.
Die Buttons zur Layoutsteuerung (Depot-Layout, Watchlist-Layout, Komplettes Layout, Eigenes Layout abspeichern und laden) sind verschwunden und die Funktionen zum Layout nun unter dem Pull-Down-Menue Layout zusammengefasst.
Die grundsätzlich neue Funktionalität ist, dass jeder Nutzer nun beliebig viele Layouts unter eigenen Namen abspeichern und wieder laden kann, und natürlich ebenso wieder löschen kann.
Bei der Erstinstallation werden dabei immer die bisherigen Layouts "Watchlist" und "Depot" mit ausgeliefert.
Darüber hinaus kann sich jeder Nutzer beliebige Layouts über die Funktion „Layout speichern…“ unter selbst festgelegten Namen abspeichern oder diese über die Funktion „Layout laden…“ wieder laden und aktivieren. Noch leichter geht das Laden eines vorhandenen Layouts durch direktes Anklicken seines Namens im Menu unter Layouts.
Über die Funktion „Komplettes Layout“ werden alle Spalten und das Gruppenfenster eingeblendet und alle Sortierungen und Gruppierungen aufgehoben.
Zur Abspeicherung der Layouts wird ein Unterordner des Datenordners angelegt: "\QC_Layouts", in dem die Layout-Dateien abgelegt werden.

Die neuen Layout-Verwaltungsfunktionen werden auch im überarbeiteten Youtube-Video "QuoteCompiler - Layouts" ab Minute 38:30 erläutert. Hier der Link: 

https://www.youtube.com/watch?v=Cqjc8dkReiY&feature=youtu.be&list=PLWLVubMVNFA5dEx_bs8V2ujavTtwz2yP7&t=2318

 




Letzte Änderung dieser Seite: 11.05.2018 15:28:25  --- (c) FinanzKasper.de ---     Home :: Suche :: Sitemap :: Impressum :: AGBs :: Datenschutz