Review meines Fondssparplans nach der Super-Cost-Average Strategie

Seit September 2001 (also fast 14 Jahre) betreibe ich einen Fondssparplan nach meiner Super-Cost-Average Strategie. Alle Transaktionen und Ergebnisse sind seit dem auf dieser Webseite dokumentiert. Nun ist es mal wieder Zeit, den aktuellen Stand zu kommentieren und meine Erfahrungen darzustellen. Soviel vorab: Ein Fonds-Sparplan lohnt sich, wenn man viele Jahre Zeit hat und langfristig eine gute Rendite erwirtschaften will.

In den fast 14 Jahren, die der Fondssparplan bei mir lief, gab es viele Situationen in der Weltwirtschaft und an den Börsen, die der Sparplan überstehen musste. Dazu gehörten das Desaster des 11.9.2001 in NYC, der Abschwung des DAX infolge, mehrere Aufschwünge, die Finanzkrisen in 2008 und 2011 und nicht zuletzt der DAX Anstieg auf über 12.000 Punkte als Ergebnis der Maßnahmen der EZB.

Der DAX, der dem Basisfonds zugrunde liegt, schwankte zwischen ca. 2.200 und 12.400 Punkten. Es ging 2 mal in Richtung 8.000 aufwärts, bevor der DAX wieder deutlich einbrach. Erst 2014 schaffte es der DAX die 8.000 Punkte deutlich hinter sich zu lassen.

Ergebnis bis heute:

Der Sparplan hat sich unter den o.g. Rahmenbedingungen prächtig entwickelt. Es hätte auch anders kommen können, aber der DAX hat eine wunderbare Volatilität (Schwankungsbreite) hingelegt in dieser Zeit und sich dann doch letztlich - auch wenn durch die EZB angetrieben - hervorragend nach oben bewegt. So konnte der Sparplan immer besonders günstig bei den Einbrüchen des DAX bzw. Fonds große Anteile billig zu kaufen.

Investition: 71 T€
Wert: 216 T€
Gewinn: 145 T€
Gewinn [%]: 205 %
Rendite p.a. [%]: 5,7 %


Erfahrungen:

Auch wenn es zwischenzeitlich sehr stark schwankte und man sicher mit anderen Strategien noch mehr rausgeholt hätte, hat sich der Sparplan bisher gelohnt. Ich denke, dass es ein gutes Standbein ist, wenn man einen Fondssparplan über viele Jahre regelmäßig einzahlt. Es gibt immer Durststrecken, aber langfristig lohnt es sich eben.

Duch die Super-Cost-Average-Strategie konnte darüber hinaus der Ertag weiter erhöht werden. Aktuell sind die Kurse so hoch, dass es zu reglemäßigen Auszahlungen kommt.

Im Wesentlichen habe ich mich an die Regeln der Strategie gehalten. In einzelnen Fällen habe ich davon abweichend gehandelt. Die Lehre ist, am besten man hält sich immer an seine Regeln. Das ist nicht nur einfacher umzusetzen, sondern garantiert auch, dass die Strategie nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis gut funktioniert.

 




Letzte Änderung dieser Seite: 11.05.2018 15:28:25  --- (c) FinanzKasper.de ---   :: Home :: Sitemap :: Impressum :: AGBs :: Datenschutz