Finanzkasper.de » Board

Wertpapiertransaktionen aus MS Money exportieren und in QC importieren

Zitiert von: rups

und unverändert in eine Textdatei eingefügt --> Anhang.

Hinweis: Money hat da wohl einen Bug in der Feldüberschrift von Spalte 3: "Kapitalanlagenkonto" ist falsch, gelistet wird die "Kapitalanlage".

Frohe Weihnachten!
rups

rups
rups
Mitglied seit 30. 11. 2013
27 Beiträge

Ich habe mir das Thema mal angesehen und die verschiedenen Optionen bewertet.
Die QIF-Schnittstelle gefällt mir am besten, aus folgenden Gründen:

- Es ist ein strukturiertes Format, dass sich bestens digital verarbeiten lässt.
- Es ist geeignet für beide Richtungen: also QC --> Finanzprogramm und Finanzprogramm --> QC
- Es wird von Quicken/Finanzmanager und von MS Money unterstützt.

Ich werde mal die nächsten Wochen damit rumexperimentieren und hier wieder berichten.

Ziel m.E. wäre eine QIF-Import/Export-Schnittstelle für QC zu bauen, die beide Richtungen bedient und für Quicken/Finanzmanager ebenso funktioniert wie für MS Money.
Letzteres kann ich aber nicht testen, das müsstet Ihr dann mal machen, da ich kein MS Money habe.

zerus

zerus
zerus
Mitglied seit 22. 07. 2007
1714 Beiträge

Ich würde es angehen, wenn ein Money Nutzer hier mitarbeitet, vor allem testet.

Von Superio hab ich bereits einen Money-Export per Mail erhalten.
Dabei fällt mir auf, dass im Unterschied zu Finanzmanager weder WKN noch ISIN im Export enthalten sind, sondern lediglich der Name des Wertpapiers. Der Name ist aber für eine Zuordnung in QC nicht geeignet, sondern man braucht einen eindeutigen Schlüssel (WKN oder ISIN). Lässt sich der Export der Transaktionen in Money irgendwie konfigurieren? Also insbesondere, welche Felder exportiert werden oder in welcher Sprache der Export erfolgt?

zerus

zerus
zerus
Mitglied seit 22. 07. 2007
1714 Beiträge

In MSMoney kann man das m.E. nicht konfigurieren. Im HBCI-Tool gibt es einen DATEV-Export, der die Daten im CSV-Format widergibt. Das ist aber wohl nur für Bankkonten und nicht für Kapitalanlagen brauchbar. Mit DATEV habe ich allerdings noch nie etwas zu tun gehabt. Ich schicke per E-Mail 2 Screenshots.

Superio
Superio
Mitglied seit 13. 03. 2020
31 Beiträge

Ohne Ausgabe einer WKN oder ISIN, ist es schwer eine Zuordnung zum QC-Wertpapier zu machen. Man will ja nicht, jedes Wertpapier beim Import manuell zuordnen.
Wenn wir das in Money nicht ausgeben können, sieht es schlecht aus.

Quicken/Finanzmanager gibt das mit aus beim qif-Format. In den Money-Beispiel-Export-Files, die mir vorliegen, fehlen diese Informationen.

zerus

zerus
zerus
Mitglied seit 22. 07. 2007
1714 Beiträge

Ja, das ist merkwürdig. Die WKN ist in MSMoney eigentlich auch führend. Vielleicht hat rups eine Erklärung.

Superio
Superio
Mitglied seit 13. 03. 2020
31 Beiträge

Hallo Superio und zerus,

ich wünsche ein gutes neues Jahr!

Zitiert von: zerus

Lässt sich der Export der Transaktionen in Money irgendwie konfigurieren? Also insbesondere, welche Felder exportiert werden oder in welcher Sprache der Export erfolgt?


Wie schon mal geschrieben, habe ich die Exportfunktionen von MS Money bisher nie benutzt, und musste daher selbst erst mal rumprobieren.
Beim QIF-Export kann ich wohl lediglich ein Konto auswählen, dann werden alle Buchungen rausgeschrieben. Das heißt, zerus muss beim Import Doubletten aus vorherigen Importvorgängen erkennen und aussortieren. Dürfte machbar sein, kann aber Stolperfallen erzeugen, wenn man tatsächlich mal zwei Buchungen am selben Tag mit demselben Wertpapier hat.

Zitiert von: zerus

Ohne Ausgabe einer WKN oder ISIN, ist es schwer eine Zuordnung zum QC-Wertpapier zu machen. Man will ja nicht, jedes Wertpapier beim Import manuell zuordnen.
Wenn wir das in Money nicht ausgeben können, sieht es schlecht aus.


Ich habe auch keine Einstellmöglichkeit gefunden, die WKN mit in die QIF-Datei auszugeben. @Zerus: Dann muss das Matching halt über den Namen erfolgen. In Money ist es m.E. vollkommen egal, wie das Wertpapier heißt. Auch dem QC ist es, soweit ich ihn verstehe, egal, was ich dort eintrage. Das ist dann halt der Preis für den Import, den der User "zahlen" muss: Die Wertpapiere müssen in beiden Programmen gleich heißen, die Namen müssen eindeutig sein.
Die Zuordnung der Buchungen zu ggf. vorhandenen mehreren Konten/Depots muss dann sowieso der User selbst machen, weil diese Info in der QIF-Datei wohl nicht enthalten ist.

Ein paar Erkenntnisse meiner Experimente:

Es gibt zwei QIF-Dateitypen. In der 1. Zeile steht entweder
!Type:Bank
oder
!Type:Invst
"Invst" scheint mir brauchbarer. Ein Buchungsblock sieht z.B. so aus

D6/4'00
T2,149.71
NKauf
YLinde AG
I42.8
Q50
O9.71
^

Ich kann bei Interesse gerne mal meine ganzen Buchungen exportieren, damit zerus analysieren kann, was ihm da so entgegen kommt.

Viele Grüße
rups

PS: Hab' mich gerade daran erinnert, dass es ein Excel-Addin "MoneyLink98" gibt -- immer noch! Damit kann man etwas gezielter Daten aus Money exportieren (z.B. Zeitraum), allerdings auch keine Felder auswählen, so dass z.B. die WKN auch hier nicht mitgeliefert wird.

rups
rups
Mitglied seit 30. 11. 2013
27 Beiträge

Ich habe mal in der Microsoft-Money-Community nachgefragt. Vlielleicht kommt von da ein guter Hinweis.

Superio
Superio
Mitglied seit 13. 03. 2020
31 Beiträge

Ich habe bisher aus der MS-Money-Community keine Antwort bekommen

Superio
Superio
Mitglied seit 13. 03. 2020
31 Beiträge

Hallo Ihr zwei,

ich hab' was gefunden: Den "Money-Browser"! Siehe auch https://www.hbcifm99.de/money-browser.html
Er wird wohl mit HBCIFM99 installiert, zumindest als Option. Bei mir hängt er in MS Money im Menü Extras. Ein Download wird auf der oben erwähnten Website von Uli Amann angeboten.
Die beim Start des Programms angezeigte Warnung ist ernst gemeint! Also z.B. die aktive MNY-Datei an einen neuen Ort kopieren und diese Kopie öffnen.
Im Bereich "SQL" kann man eine Abfrage eintippen auch speichern. Ausführen erzeugt ein Ergebnis im Feld darunter. Da kann man reinklicken, mit Strg-A alles markieren und mit Strg-C kopieren. Die Datensätze sind schön einer je Zeile, die Felder durch TAB getrennt.

Beispiel-SQL zum Export aller Kapitalanlagetransaktionen:

SELECT ACCT.szFull, TRN.dt, SEC.hsec, SEC.szSymbol, SEC.szFull, TRN.act,
TRN_INV.qty, TRN_INV.dPrice, [amtCmn]AS Fee, TRN.amt
FROM (SEC INNER JOIN (ACCT INNER JOIN TRN ON ACCT.hacct = TRN.hacct) ON SEC.hsec = TRN.hsec) INNER JOIN TRN_INV ON TRN.htrn = TRN_INV.htrn;

Ein paar Zeilen meines Ergebnisses sind hier angehängt. @zerus: Damit müsstest Du doch arbeiten können? Was die Felder, insbes. z.B. "act" bedeuten, kann ich Dir erläutern.
@Superio: Probier diesen Weg doch bitte mal aus. Das schöne daran: Richtige / geeignete SQL-Statements können wir hier diskutieren und austauschen, die Daten bleiben dann bei jedem selbst.

Viele Grüße
rups

Anhänge ( 1 )
text/plain
757,00 B
52 heruntergeladen
rups
rups
Mitglied seit 30. 11. 2013
27 Beiträge

0 Mitglieder Online

Keine Mitglieder Online

Letzte Änderung dieser Seite: 05.09.2020 10:18:28  --- (c) FinanzKasper.de ---     Home :: Suche :: Sitemap :: Impressum :: AGBs :: Datenschutz